SINTA™ F Fasern, SINTA™ M Fasern, SINTA™ FDS

Kontrollieren Sie das Schrumpfen von Kunststoffen frühzeitig mit synthetischen Mikrofasern

Maximale Festigkeit mit maximaler Dispersion.

Beim Einsatz von Fasern kommt es darauf an, mit welcher Rate und in welcher Konsistenz sie in den Beton gebracht werden und wie die Fasern selbst beschaffen sind. SINTA™ F Fasern können spezifiziert werden, wo immer Bauunternehmen unter anderem Risse aufgrund von schrumpfendem Kunststoff im frühen Stadium reduzieren, die Durchlässigkeit verringern, die Haltbarkeit erhöhen müssen, usw. SINTA™ FDS ist ein innovatives Flüssigkeitsdosiersystem, mit dem die Mikrofasern effizient an die Verarbeitungsstelle gebracht werden können.

Dokumente

SINTA™ Produktdokumente

Product Name Product Data Sheet
SINTA™ MICROFIBER (6,12,18 mm)
Product Data Sheet
Produkte und Zubehör

Produkte

  • Product Name
  • Description
  • Key Benefits
  • Applications Type
SINTA™ MICROFIBER (6,12,18 mm)
Description

SINTA MICROFIBER ist ein glatte, ungekräuselte Polypropylen-Stapelfaser. Sie wird nach den Qualitätsmaßstäben der ISO 9001 im Schmelzspinnverfahren hergestellt.

Key Benefits
Application Type
  • im Transportbeton-, Fertigteil- und Betonwarenbereich
  • bei Ausgleichsmassen und -betone
  • in Spachtelmassen
Übersicht

Wo können Sinta™ F Fasern eingesetzt werden?

Sinta™ F Fasern können bei jeder Anwendung eingesetzt werden, bei der Designer oder Hersteller weniger Rissbildung aufgrund von sich setzendem Kunststoff erreichen wollen. Diese Mikrofasern helfen, die Durchlässigkeit zu verringern. Zusätzlich erhöhen Sinta™ F-, Sinta M- oder Sinta FDS-Mikrofasern die Bindekraft, sodass Bauunternehmen Beton an steilen Hängen oder in Gleitschalung ohne große Probleme verlegen können. Zu den Anwendungen, bei denen synthetische Mikrofasern verwendet werden können, zählen Bodenplatten, Überbeton, schräge Wände, Schwimmbecken, Spritzbeton, Putz, Tunnel, Fertigbeton und Spannbeton.

Welche Vorteile bieten Sinta™ F Fasern?

Sinta™ F Fasern verstärken frische Betonmischungen in der Phase, wenn die Zugfestigkeit am geringsten ist, indem sie sich mechanisch mit der Betonmatrix verriegeln. Risse aufgrund von schrumpfendem Kunststoff und Durchlässigkeit werden verringert. Gleichzeitig erhöhen Sinta™ F Fasern die Stoß-, Abrieb-, Splitter-, Feuer- und Abblätterungsfestigkeit des Betons. Zusammen ergeben diese Verbesserungen einen länger beständigen Beton höherer Qualität über die gesamte Lebensdauer eines Bauwerks hinweg.

Produkt im Scheinwerferlicht: Sinta™ FDS

Sinta™ FDS ist ein Flüssigkeitsdosiersystem, das Mikrofasern enthält. Es automatisiert die Verteilung der Mikrofasern im Beton. Sinta™ FDS gewährleistet sowohl eine gemessene Dosis an Mikrofasern als auch eine gleichmäßige Verteilung in der gesamten Betonmischung. Die Mikrofasern werden wie ein Zusatzmittel behandelt. Dadurch kann ihr Anteil wie bei jedem anderen Material in der Charge sichergestellt und dokumentiert werden. Die automatische Verteilung verbessert die Produktivität und die Sicherheit im Transportbetonwerk und bei Versuchen in der Praxis ergibt sowohl eine einfachere Handhabung des Betons beim Gießen als auch eine glattere Oberfläche.

Sinta™ F Fasern und Sinta™ FDS sind mit allen unseren anderen Zusatzmitteln kompatibel. Durch die Verwendung der Sinta™ F Faserprodukte in Kombination mit Fließmitteln, wie zum Beispiel ADVA®, erreichen Hersteller eine beeindruckende Festigkeit, Flexibilität und Verarbeitbarkeit. Kontaktieren Sie GCP noch heute und wir informieren Sie darüber, wie auch Sie die für Sie optimale Mischung erzielen können.