OPTEC® EC-640

Zusatzmittel zur Veredelung hochwertiger Betonoberflächen und zur Verminderung von Ausblühungen bei farbigen Betonwaren

Anwendung

OPTEC® EC-640 wird zur Herstellung von farbigen Betonwaren im gesamten KS-Bereich eingesetzt. Das Hauptanwendungsgebiet liegt bei der Herstellung von Pflaster- und Bordsteinen sowie Gehwegplatten.

Technische Daten

Wirksamer
Bestandteil
Tensid
Form Flüssig
Farbe Hellbraun
Dichte 1,02 ± 0,02 g/cm3
Gefrierpunkt ca. 0 °C
pH-Wert 10 ± 1
Lagerung Gut verschlossen, vor übermäßiger Wärme geschützt und möglichst frostfrei in verschlossenen Originalgebinden lagern.
Empfohlene 3-4 ml/kg Zement; ca. 0,3 - 0,4 % der Zementmasse
Zulässige
Zugabemenge
4 ml/kg Zement; ca. 0,4 % der Zementmasse
Lieferform 1010-kg-Container; 200-kg-Fass; 23-kg-Kanister
Physiologische
Wirkung
Bei Einwirkungen auf Haut und Augen sind Reizungen möglich; siehe Sicherheitsdatenblatt!
Haltbarkeit ca. 1 Jahr in geschlossenenOriginalgebinden

Eigenschaften/Wirkungsweise

Oberflächenaktive Substanzen bewirken eine bessere Dispergierung der Zementteilchen. Der Beton wird homogener und verdichtungswilliger. Dadurch werden die Grünstandsfestigkeit sowie die Endfestigkeit erhöht. Durch Förderung der Schlämmebildung beim Rütteln entstehen geschlossene Oberflächen.

Die im OPTEC EC-640 enthaltenen hydrophobierenden Komponenten machen die Kapillarporen wasserabweisend. Durch die kombinierte Wirkung eines dichteren Gefüges, der Hydrophobierung der Kapillarporen und der Plastifizierung, wird der Feuchtigkeitstransport in den Kapillarporen reduziert. Das gelöste Calciumhydroxid kann deshalb nur in geringen Mengen an die Oberfläche gelangen. Das führt zu einer Verringerung der Ausblühneigung. Die Gleichmäßigkeit und Intensität der farbigen Produkte wird verbessert.

Zugabe und Verarbeitung

OPTEC EC-640 wird mit dem Anmachwasser oder der fertigen Mischung zugegeben. Der Beton sollte so feucht wie möglich gefahren werden, um die Wirkung von OPTEC EC-640 noch zu erhöhen.

Besondere Hinweise

OPTEC EC-640 wird mit dem Anmachwasser oder der fertigen Mischung zugegeben. Der Beton sollte so feucht wie möglich gefahren werden, um die Wirkung von OPTEC EC-640 noch zu erhöhen.

gcpat.de | Deutschland Kundenservice: +49 5281 7704 0


GCP Applied Technologies Inc., 2325 Lakeview Parkway, Suite 450, Alpharetta, GA 30009, USA
GCP Germany GmbH, Alte Bottroper Str. 64, Essen, 45356
Dieses Dokument ist nur zum letzten aktualisierten Datum gültig und gilt nur für den Gebrauch in Deutschland. Es ist wichtig, dass Sie immer auf die aktuell verfügbaren Informationen unter der folgenden URL verweisen, um zum Zeitpunkt der Verwendung die aktuellsten Produktinformationen zur Verfügung zu stellen. Zusatzliteratur wie Auftragnehmerhandbücher, Technische Merkblätter, Detailzeichnungen und Detailempfehlungen sowie weitere relevante Dokumente finden Sie auch unter www.gcpat.de. Informationen, die auf anderen Websites gefunden werden, sind nicht verlässlich, da sie möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand sind oder für die Bedingungen an Ihrem Standort gelten, und wir übernehmen keine Verantwortung für deren Inhalte. Bei Konflikten oder wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an den GCP-Kundendienst.

Last Updated: 2022-02-07

https://gcpat.de/de-de/solutions/products/masonry-and-hardscape-solutions/optec-ec-640