Museumsbau führt eine Lösung für wasserdichten Schutz ein

Die Abdichtungslösungen Preprufe® und Bituthene® wurden eingesetzt, um ein Museum im Wert von 65 Millionen Euro zu schützen.
Projekt
Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers (MuCEM)
Kunde
Französisches Kulturministerium
Architekt
Rudy Ricciotti und Roland Carta
Bauunternehmen
Dumez Sud + Freyssinet Sud-Est (VINCI Construction France)
Statiker
SICA und Lamoureux & Riciotti
GCP-Lösungen
Vorappliziertes Abdichtungssystem Preprufe®, Abdichtungsbahn Bituthene®
Überblick
Überblick

Das Projekt

Das neue Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers (MuCEM) ist an der Mittelmeerküste in Marseille erbaut und wurde entworfen, um eine außergewöhnliche Beständigkeit gegen die herausfordernden und aggressiven Küstenbedingungen zu liefern.

Das MuCEM wurde von den Architekten Rudy Ricciotti und Roland Carta entworfen und von Dumez Sud + Freyssinet Sud-Est (VINCI Construction France) gebaut. Es sitzt auf dem trockengelegten Land am Eingang des historischen Hafens von Marseille—zwischen einem Fort aus dem 17. Jahrhundert und einem ehemaligen Kreuzfahrtterminal. Als spektakulärer Würfel mit 15.000 m2 und einer Hülle aus verstärktem UHCP-Betongitterwerk ist es das erste nationale Museum, das sich exklusiv außerhalb der französischen Hauptstadt befindet und das Jahr von Marseille als Kulturhauptstadt Europas markiert.

"Indem Preprufe®das Eindringen und die Migration von Wasser im Bereich der Fundamente verhindert, schützt das System das Museum selbst sowie seine Sammlungen und Ausstellungen für viele Jahre."

Aufgrund der Nähe des Museums zur Küste erforderten die Baustatiker des Museums, SICA und Lamoureux & Riciotti, ein umfassendes Abdichtungssystem, das die Platten vor dem Eindringen von Wasser sowie Salz und Sulfaten im Boden schützen und die Lebensdauer der Struktur bewahren kann.

Angesichts der Salzwasserexposition, dem hohen Grundwasserspiegel und schwankenden Temperaturen bewährten sich die mehr als 5.000 m2 Preprufe®-Dichtungsbahn als die ideale Lösung, um einen unterirdischen wasserdichten Schutz nach oben zu bieten.

Preprufe® ist ein fortschrittliches Dichtungsbahnsystem, das die sicherste und zuverlässigste Abdichtungsoption bietet. Ihre patentierte Advanced Bond Technology™ mit synthetischen Klebeschichten sorgt für eine aggressive Haftung des Betons an Preprufe® und dadurch bildet sich eine einzigartig enge Versiegelung, die jegliche Hinterläufigkeit zwischen der Abdichtung und der Baustruktur verhindert, was das Risiko undichter Stellen maßgeblich reduziert.

Preprufe® schützt einen Unterbau vor den schädlichen Effekten von Wasser, Dampf und Gas — besser als die Konkurrenz.

Die Bahn kann ebenfalls auf nassem Beton verlegt werden und ist nach der Installation sofort begehbar, was die Installation schnell und einfach macht.

Um die umfassende Abdichtungsspezifikation des Museumsbauprojekts zu erfüllen haben wir die Bituthene® LM Asphalt-modifizierte Flüssigfolie bereitgestellt, um ein durchgehendes dichtes Barrieresystem zwischen den Betonplatten und den Schlitzwänden zu bieten.

Die Ergebnisse

Das Bewahren und Schützen von Kulturgebäuden war für zukünftige Generationen essentiell, weshalb das erfolgreiche Verlegen von Preprufe® im MuCEM ganz klar die Wichtigkeit der Spezifikation einer Geomembran für diese Herausforderung zeigte. Preprufe® eignete sich nicht nur für den Zweck, sondern war auch ökonomisch und umwelttechnisch nachhaltig. Außerdem lieferte die Bahn eine Abdichtungsleistung, an die kein anderes System auf dem Markt herankommt.

Indem Preprufe®das Eindringen und die Migration von Wasser im Bereich der Fundamente verhindert, schützt das System das Museum selbst sowie seine Sammlungen und Ausstellungen für viele Jahre.

Blue360sm — Vorsprung durch bessere Leistung: Denn jedes Projekt, ob klein oder groß, verdient ein Höchstmaß an Feuchtigkeitsschutz.

gcpat.de | Deutschland Kundenservice: +49 5281 7704 0

Dieses Dokument ist nur zum letzten aktualisierten Datum gültig und gilt nur für den Gebrauch in Deutschland. Es ist wichtig, dass Sie immer auf die aktuell verfügbaren Informationen unter der folgenden URL verweisen, um zum Zeitpunkt der Verwendung die aktuellsten Produktinformationen zur Verfügung zu stellen. Zusatzliteratur wie Auftragnehmerhandbücher, Technische Merkblätter, Detailzeichnungen und Detailempfehlungen sowie weitere relevante Dokumente finden Sie auch unter www.gcpat.de. Informationen, die auf anderen Websites gefunden werden, sind nicht verlässlich, da sie möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand sind oder für die Bedingungen an Ihrem Standort gelten, und wir übernehmen keine Verantwortung für deren Inhalte. Bei Konflikten oder wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an den GCP-Kundendienst.

Last Updated: 2021-10-11

https://gcpat.de/de-de/about/project-profiles/museum-construction-implements-a-solution-watertight-protection