Die Produktionsstätte verwendet GCP für einen einfacheren und sichereren Aufbau

Die synthetischen STRUX®-Makrofasern bieten die perfekte Lösung für die Verstärkung von Böden für z.B. Produktions-oder Lagerstätten.
Das Projekt
Fertigungsstätte, Pineville, LA
Betonzulieferer
TXI Inc., Alexandria, LA
Betonlieferant
Imperial Concrete, Champaign, IL
GCP-Lösung
Synthetische Makrofasern STRUX®
Übersicht
Übersicht

Das Projekt

Vom Reinigungsmittel bis hin zum Bodenreiniger, vom Shampoo bis hin zu verschreibungspflichtigen Medikamenten—Haushaltsprodukte benötigen eine Verpackung. Wenn einer der Weltführer bei der Kunststoffbehälterherstellung ins zentrale Louisiana expandieren muss, um einen seiner wichtigen Kunden zu bedienen, bedeutete dies den Bau einer neuen Produktionsstätte.

Der Entwurf des Gebäudes war wichtig und die besondere Berücksichtigung wurde auf die Leistung gerichtet die der Baugrund benötigt, um die schweren Produktionsanlagen zu stützen.

"Wir sind glücklich mit der Umstellung auf STRUX®. Wir erwarten im Ergebnis gute Betonplatten mit langfristig guten Leistungseigenschaften, mit denen wir die Anforderungen unserer Kunden erfüllen können."
-

Chuck Fogerson, Projektmanager

Das Projekt spezifizierte anfangs die Einbindung von Stahlfasern in die Betonbodenplatten der Anlage. Stahlfasern wurden jahrelang bei diesen Anwendungen verwendet. Dennoch wusste Kevin Williams, der Bereichsleiter von TXI, dass es eine noch bessere Art gibt, den Produktionsstättenboden zu bauen, als er gebeten wurde Beton für das Projekt zu liefern.

Während das Unternehmen schon Maßnahmen ergriffen hat um Platten mit Makrofasern zu entwickeln, indem es Betonstahlmatten von seinen Projekten entfernte, stellten Stahlfasern immer noch Anwendungs- und Oberflächenprobleme für es dar. Mit der Anforderung einer hohen, langfristigen Leistung zu einem günstigen Preis empfahl Kevin die synthetischen STRUX®-Makrofasern als Ersatz für die Stahlfasern.

In der Tat bot STRUX® 90/40 für dieses Projekt eine Möglichkeit zur besseren Leistung, die Imperial Concrete, den Betonunternehmer bei diesem Projek, sofort dazu veranlasste, das Angebot des Eigentümers anzunehmen. 

Der Eigentümer der Produktionsstätte schätzt den Wechsel zu STRUX® in der Anwendung, da die Vorteile bestätigt wurden welche die synthetischen Makrofasern gegenüber Stahlfasern haben.

Die synthetischen STRUX® 90/40-Makrofasern werden aus einer einzigartigen Polymermischung hergestellt und sind patentierte, hochfeste synthetische Monofile, die entwickelt wurde, um Stahlfasern, Betonstahlmatten, leichten Betonstahl und andere konstruktive Bewehrungen in Bodenplatten aus Beton zu ersetzen. 

Im Gegensatz zur traditionellen Mikrofaserverstärkung wird STRUX® 90/40 speziell konstruiert, um für diese Anwendungen eine hohe Kontrollleistung nach Rissen zu bieten. STRUX® 90/40 hat gezeigt, dass es zuverlässig durchschnittliche Restfestigkeitswerte von mehr als 150 psi erreichen kann, die leicht hergestellt und in der Praxis fertiggestellt werden können. Die Fasern sind leichter und sicherer zu verwenden als diese anderen Typen der konstruktiven Bewehrung.

"Bei der Endbearbeitung war die Abnutzung der Stahlmischwerkzeuge im Betonfertiger erheblich geringer als bei der Verwendung von Stahlfasern."
-

Bob Slade,
Eigentümer Imperial Concrete

Die Ergebnisse

Der Eigentümer der Produktionsstätte schätzt den Wechsel zu STRUX® in der Anwendung, da die Vorteile bestätigt wurden welche die synthetischen Makrofasern gegenüber Stahlfasern haben.

Die synthetischen STRUX® 90/40-Makrofasern werden aus einer einzigartigen Polymermischung hergestellt und sind patentierte, hochfeste synthetische Monofile, die entwickelt wurde, um Stahlfasern, Betonstahlmatten, leichten Betonstahl und andere konstruktive Bewehrungen in Bodenplatten aus Beton zu ersetzen. 

Im Gegensatz zur traditionellen Mikrofaserverstärkung, wird STRUX® 90/40 speziell konstruiert, um für diese Anwendungen eine hohe Kontrollleistung nach Rissen zu bieten. STRUX® 90/40 hat gezeigt, dass es zuverlässig durchschnittliche Restfestigkeitswerte von mehr als 150 psi erreichen kann, die leicht hergestellt und in der Praxis fertiggestellt werden können. Die Fasern sind leichter und sicherer zu verwenden als diese anderen Typen der konstruktiven Bewehrung. 

gcpat.de | Deutschland Kundenservice: +49 5281 7704 0

Dieses Dokument ist nur zum letzten aktualisierten Datum gültig und gilt nur für den Gebrauch in Deutschland. Es ist wichtig, dass Sie immer auf die aktuell verfügbaren Informationen unter der folgenden URL verweisen, um zum Zeitpunkt der Verwendung die aktuellsten Produktinformationen zur Verfügung zu stellen. Zusatzliteratur wie Auftragnehmerhandbücher, Technische Merkblätter, Detailzeichnungen und Detailempfehlungen sowie weitere relevante Dokumente finden Sie auch unter www.gcpat.de. Informationen, die auf anderen Websites gefunden werden, sind nicht verlässlich, da sie möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand sind oder für die Bedingungen an Ihrem Standort gelten, und wir übernehmen keine Verantwortung für deren Inhalte. Bei Konflikten oder wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an den GCP-Kundendienst.

Last Updated: 2021-10-11

https://gcpat.de/de-de/about/project-profiles/manufacturing-facility-utilizes-gcp-easier-and-safer-construction